F.A.Q.

Was ist eigentlich eine Jurte?
Ein traditionelles, mongolisches Rundzelt. Unsere hat ca. 7m Durchmesser und es passen etwa 30 Leute (sitzend) bis 50 (stehend) rein.

Ich war schonmal bei euch in der Jurte. Wieso ist das jetzt eine neue?
Unsere „alte“ Jurte war eine Leihgabe der Kulturjurte München. Die ging im November 2015 zurück an die lieben Leute dort. Deshalb haben wir Geld gesammelt, dann im Mai 2016 einen Workshop veranstaltet und selbst eine gebaut!

Wieviel kostet so ne Jurte?
Der Neubau hat mit Jurtenbauer + Material ca. 6500€ gekostet. Die Stadt Leipzig hat uns dabei im Rahmen „Ort der Vielfalt“ unterstützt. Dazu kommt ein Lagerraum, Transport und viel Kleinkram.

Seid ihr ein Verein?
Nein. Wir sind ein loser Zusammenschluss von Gleichgesinnten. Studierende, Arbeitende, Selbstständige, Freie. Der Ideen hoch drei e.V. ist unser Trägerverein und unterstützt uns organisatorisch. Außerdem arbeiten wir mit vielen anderen Vereinen und Projekten in Leipzig zusammen, um im Bereich Stadtentwicklung und Flüchtlingshilfe zu unterstützen, sowie buntes Programm zu gestalten. Und Freiraum zu bieten, wie gesagt.

Was steckt ihr euch in die Tasche?
Dreckige Fingernägel und Fusseln! Alles ist ehrenamtlich.

Wo werdet ihr rum ziehen?
Je nach dem wo der Wind uns hin verschlägt oder DU uns haben willst. Es kommt also drauf an – vor allen Dingen in und um Leipzig, an Seen und auf einigen Festivals. Schau am besten auf FB vorbei oder lass dich in den Newsletter eintragen.

Was werdet ihr dann so machen?
Wir möchten wieder einen OpenSpace für alle Menschen bieten, um Begegnungen zu schaffen, Ideen zu verwirklichen und gemeinsam kreativ zu werden. Dazu zählen Workshops, Vorträge, Filmvorführungen, Konzerte und vieles mehr.

Kann man bei sowas mitmachen?
Sehr gern! Wir suchen immer Interessierte, die für gewisse Zeit oder länger mit uns den Ablauf organisieren, oder Inhalte bieten wollen. Wir sind auch für verrückte Ideen zu haben. Quatsch uns einfach an. Momentan sind wir ca. 15 Leute, die verschieden stark eingebunden sind. Immer wieder kommen Menschen hinzu oder ziehen weiter, manche bleiben länger. Uns ist wichtig, dass alles freiwillig ist und Spaß macht.

Wie lange dauert der Aufbau?
Gemütliche 5-8 Stunden bei 6 Helferlein. Deshalb ziehen wir auch nicht ständig damit herum.

Wohnt ihr da drin?
Während der Programmphasen schon, denn ein Zelt kann man nicht abschließen. Also muss man es bewachen. Ansonsten wohnen wir zu Hause. ;o)

Lasst ihr auch Fremde dort drin schlafen?
Ja. Wer uns sympathisch ist, darf auch mit uns übernachten.

Wie finanziert ihr euch?
Hauptsächlich über Spenden und Mitarbeit liebenswürdiger Menschen. Teilweise auch über Förderungen der Stadt oder Stand-Entschädigungen von Festivals. Falls du uns unterstützen möchtest, dann entweder direkt bei uns oder über eine Spende bei IdeenHochDrei e.V. mit Vermerk „Kulturjurte Leipzig“ (dann gibt es auch eine richtige Spendenquittung).